20 Nov, 2021

Deutsch A2 – Lektion 5: „Anruf beim Arzt“

KAPITEL 5: DEUTSCH LERNEN MIT DIALOGEN FÜR ANFÄNGER A2:
Anruf beim Arzt – Video:

Der Dialog (Transkript):

Anruf beim Arzt:

S: Praxis Dr. Berger, schönen guten Tag!

B: Guten Tag, hier spricht Frau Müller! Könnte ich heute bitte einen Termin haben? Mein Kopf tut so weh!

S: Ich verstehe. Wann haben Sie denn Zeit, Frau Müller?

B: Ich möchte bitte heute am Vormittag kommen.

S: Oje! Am Vormittag habe ich keinen Termin mehr frei!

B: Und morgen?

S: Morgen ist etwas frei. Um elf Uhr?

B: Super, ich komme dann morgen um elf Uhr. Dankeschön! Auf Wiederhören!

S: Auf Wiederhören und bis morgen! Kommen Sie bitte pünktlich und vergessen Sie Ihre E-Card nicht!

Konversation:

Wie geht es dir?Wie geht es Ihnen?
Danke, mir geht es gut. / Danke, mir geht es nicht gut. / Ich bin krank. / Ich habe Kopfschmerzen. Mein Kopf tut weh. / 

Grammatik:

Personalpronomen im Dativ: 

ichmir
dudir
erihm
sieihr
esihm
wiruns
ihreuch
sie, Sieihnen, Ihnen

Wir präsentieren die ersten Kapitel unseres Online-Deutschkurses A2. Bookmarken Sie unsere Seite und besuchen Sie uns wieder. Inzwischen empfehlen wir auch https://www.german-deutsch.com

Unser kostenloser Online-Deutschkurs auf dem Niveau A2 enthält viele neue Videolektionen, Grammatik, Phrasen, Vokabular, Dialoge und viel Spaß am Deutschlernen. Wir wollen in den nächsten Wochen dutzende freie Lektionen auf https://www.deutscha2.com laden und das funktioniert nur mit Ihrem Support. Also: Video anschauen, liken, kommentieren, teilen und folgen! DANKE!

20 Nov, 2021

Deutsch A2 – Lektion 4: „Im Restaurant“

KAPITEL 4: DEUTSCH LERNEN MIT DIALOGEN FÜR ANFÄNGER A2:
Im Restaurant – Video:

Der Dialog (Transkript):

Im Restaurant:

S: Guten Abend! Haben Sie schon bestellt?

B: Guten Abend! Nein, ich möchte bitte die Speisekarte!

S: Ja, einen Moment bitte!

B: Ich habe die Speisekarte gelesen, aber ich verstehe das Wort „Schnitzel“ nicht!

S: „Schnitzel“ ist ein Fleischgericht. Wir haben Schweineschnitzel und Putenschnitzel.

B: Ja, bringen Sie mir einmal Schweineschnitzel bitte!

S: Was möchten Sie dazu zu trinken?

B: Eine Flasche Rotwein bitte!

S: Natürlich, gerne!

Grammatik:

Adjektivsteigerung:

PositivKomparativSuperlativ
schönschöneram schönsten
hässlichhässlicheram hässlichsten
schnellschnelleram schnellsten
langsamlangsameram langsamsten
schlechtschlechteram schlechtesten
weitweiteram weitesten
tieftieferam tiefsten
billigbilligeram billigsten
teuerteureram teuersten
gutbesseram besten
großgrößeram größten
nahnäheram nächsten
hochhöheram höchsten
viel / viele / sehrmehram meisten
gernlieberam liebsten

Konversation:

Wer ist das? / Was ist das?
Das ist der Kellner. / Das ist die Speisekarte.

Grammatik:

Komposita:

die Speise + die  Karte = die  Speisekarte

das Haus + die Party = die Hausparty

Grammatik:

 Positive Entscheidungsfrage: Antwort: „Ja“ / „Nein“ / „Vielleicht“ / „Ich weiß es nicht“….:

Ist das ein Rotwein?
Ja, das ist ein Rotwein. / Nein, das ist kein Rotwein. / Vielleicht. / Ich weiß es nicht ….

Grammatik:

Negative Entscheidungsfrage: Antwort: „Doch“ / „Nein“ / „Vielleicht“ / „Ich weiß es nicht“….:

Ist das kein Rotwein?
Doch, das ist ein Rotwein / Nein, das ist kein Rotwein.  / Vielleicht. / Ich weiß es nicht ….

Wir präsentieren die ersten Kapitel unseres Online-Deutschkurses A2. Bookmarken Sie unsere Seite und besuchen Sie uns wieder. Inzwischen empfehlen wir auch https://www.german-deutsch.com

Unser kostenloser Online-Deutschkurs auf dem Niveau A2 enthält viele neue Videolektionen, Grammatik, Phrasen, Vokabular, Dialoge und viel Spaß am Deutschlernen. Wir wollen in den nächsten Wochen dutzende freie Lektionen auf https://www.deutscha2.com laden und das funktioniert nur mit Ihrem Support. Also: Video anschauen, liken, kommentieren, teilen und folgen! DANKE!

20 Nov, 2021

Deutsch A2 – Lektion 3: „Auf dem Amt“

KAPITEL 3: DEUTSCH LERNEN MIT DIALOGEN FÜR ANFÄNGER A2:
Auf dem Amt – Video:

Der Dialog (Transkript):

Auf dem Amt:

S: Entschuldigung! Können Sie mir bitte helfen?

B: Ja, bitte! Kann ich Ihnen etwas erklären?

S: Ja, ich verstehe dieses Formular nicht. Ich komme aus dem Ausland. Was bedeutet „Staatsangehörigkeit“?

B: Das ist Ihre Nationalität. Sie sind Engländer, oder?

S: Ja, ich komme aus England. Ich schreibe also „England“ in das Feld!

B: Haben Sie das jetzt verstanden?

S: Ja, das habe ich verstanden. Und was heißt bitte „Geschlecht“?

B: Das heißt „Mann“ oder „Frau“. „M“ bedeutet „männlich“, also „Mann“. Bei „Geschlecht“ kreuzen Sie also bitte „m“ an!

S: Dankeschön für Ihre Hilfe! Auf Wiedersehen!

B: Bitte! Auf Wiedersehen!

Grammatik:

Reflexivpronomen im Akkusativ:

ichmich
dudich
ersich
siesich
essich
wiruns
ihreuch
sie, Siesich

Grammatik:

Hauptsatz mit Konjunktion „denn“ (=formell) / Nebensatz mit Konjunktion „weil“ (=informell):

Hauptsatz (Verb an zweiter Position):Hauptsatz mit Konjunktion „denn“ (=formell):
Simon fragt die Beamtin,denn er hat das Formular nicht ganz verstanden. 
Hauptsatz (Verb an zweiter Position):Nebensatz (Verb an letzter Position) kausal („warum?“):
Simon fragt die Beamtin,weil er das Formular nicht ganz verstanden hat.

Wir präsentieren die ersten Kapitel unseres Online-Deutschkurses A2. Bookmarken Sie unsere Seite und besuchen Sie uns wieder. Inzwischen empfehlen wir auch https://www.german-deutsch.com

Unser kostenloser Online-Deutschkurs auf dem Niveau A2 enthält viele neue Videolektionen, Grammatik, Phrasen, Vokabular, Dialoge und viel Spaß am Deutschlernen. Wir wollen in den nächsten Wochen dutzende freie Lektionen auf https://www.deutscha2.com laden und das funktioniert nur mit Ihrem Support. Also: Video anschauen, liken, kommentieren, teilen und folgen! DANKE!

20 Nov, 2021

Deutsch A2 – Lektion 2: „Bewerbung“

KAPITEL 2: DEUTSCH LERNEN MIT DIALOGEN FÜR ANFÄNGER A2:
Bewerbung – Video:

Der Dialog (Transkript):

Bewerbung:

S: Guten Tag! Bauingenieur Huber.

B: Guten Tag! Ich heiße Müller. Ich habe Ihr Inserat in der Zeitung gelesen. Sie suchen eine Sekretärin. Ist die Stelle noch frei?

S: Ja, wir suchen eine Sekretärin.

B: Und wie sind die Arbeitszeiten?

S: Von Montag bis Freitag. 8 Stunden pro Tag.

B: Und wie ist der Verdienst?

S: 12 EURO pro Stunde!

B: Das ist gut! Wann kann ich anfangen?

S: Kommen Sie doch heute am Nachmittag um halb vier!

B: Das ist sehr gut, danke! Dann sehen wir uns später. Auf Wiederhören!

Grammatik:

Finale Nebensätze:

Hauptsatz (Verb an zweiter Position):Nebensatz (Verb an letzter Position) final („zu welchem Zweck?“):
Sie bewirbt sich um die Stelle,damit sie nicht länger arbeitslos ist.

Grammatik:

Verb + Präposition + Kasus:

Verben mit Präpositionen + AkkusativVerben mit Präpositionen + Dativ
(sich) informieren überteilnehmen an
sich kümmern umträumen von
warten auftelefonieren mit
sich interessieren fürsprechen mit
sich freuen auf / über
sich ärgern über
sich bewerben um
sprechen über
sich konzentrieren auf
aufpassen auf

Wir präsentieren die ersten Kapitel unseres Online-Deutschkurses A2. Bookmarken Sie unsere Seite und besuchen Sie uns wieder. Inzwischen empfehlen wir auch https://www.german-deutsch.com

Unser kostenloser Online-Deutschkurs auf dem Niveau A2 enthält viele neue Videolektionen, Grammatik, Phrasen, Vokabular, Dialoge und viel Spaß am Deutschlernen! Wir wollen in den nächsten Wochen dutzende freie Lektionen auf https://www.deutscha2.com laden und das funktioniert nur mit Ihrem Support! Also: Video anschauen, liken, kommentieren, teilen und folgen. DANKE!

20 Nov, 2021

Deutsch A2 – Lektion 1: „Arbeit“

KAPITEL 1: DEUTSCH LERNEN MIT DIALOGEN FÜR ANFÄNGER A2:
Arbeit – Video:

Der Dialog (Transkript):

Arbeit:

S: Guten Morgen!

B: Guten Morgen! Wer sind Sie?

S: Ich bin Herr Huber und Sie?

B: Ich heiße Müller und das ist Herr Berger!

S: Wann sind Sie nach Deutschland gekommen?

B: Ich bin vor einem Jahr nach Deutschland gekommen. Und seit wann sind Sie in Hamburg?

S: Ich lebe seit einem Monat in Hamburg.

B: Was sind Sie von Beruf?

S: Ich bin Computerprogrammierer und was machen Sie?

B: Ich habe Friseurin gelernt, aber meine Freundin und ich sind arbeitslos. Wir gehen zum Deutschkurs.

Grammatik:

Präposition „für“ + Akkusativ. Beispiele: für mich, für die Arbeit, für das Team, für den Beruf, für sechs Monate,…

Grammatik:

Temporale und konditionale Nebensätze:

Hauptsatz (Verb an zweiter Position):Nebensatz (Verb an letzter Position) temporal („wann?“):
Ich habe eine Stelle gesucht,als ich nach Deutschland gekommen bin. 
Hauptsatz (Verb an zweiter Position):Nebensatz (Verb an letzter Position) konditional („unter welcher Bedingung?“):
Ich muss eine neue Ausbildung beginnen, wenn ich eine gute Arbeit finden möchte. 

Wir präsentieren die ersten Kapitel unseres Online-Deutschkurses A2. Bookmarken Sie unsere Seite und besuchen Sie uns wieder! Inzwischen empfehlen wir auch https://www.german-deutsch.com.

Unser kostenloser Online-Deutschkurs auf dem Niveau A2 enthält viele neue Videolektionen, Grammatik, Phrasen, Vokabular, Dialoge und viel Spaß am Deutschlernen. Wir wollen in den nächsten Wochen dutzende freie Lektionen auf https://www.deutscha2.com laden und das funktioniert nur mit Ihrem Support. Also: Video anschauen, liken, kommentieren, teilen und folgen! DANKE!